Himmelfahrt 2014

Gut 70 Teilnehmer fanden sich gestern bei der Petersburg im Langenberger Forst ein, um an der traditionellen Outdoor-Himmelfahrtsandacht der Kirchengemeinde Enge teilzunehmen, die zusammen mit dem Soortverein Enge organisiert wird. Die Wolken hatten sich noch rechtzeitig verzogen und es wurde noch angenehm warm. Mit Liedern, Gebeten und einer sehr anschaulichen Predigt ging es um das Thema Gericht und Gnade, Schuld und Vergebung. Pastorin Anja Nickelsen-Reimers hatte dazu zusammen mit Hanne Hansen zwei Koffer mitgebracht, die das Ganze sehr anschaulich verdeutlichsten.

Ein etwas seltsames “Konzert”…

Orgelstimmer01…war heute über mehrere Stunden aus unseren beiden Kirchen zu vernehmen. Stundenlang waren einzelne Orgeltöne zu hören, dazwischen immer wieder klopfen und hämmern.

Des Rätsels Lösung: Der Orgelstimmer Herr Sauren von der Orgelfirma Paschen war da und hat mal wieder die seit langem fällige Wartungsarbeit übernommen. Dabei mußte auch eine zweite Person die Tasten gedrückt halten, durfte also dieses Konzert vollständig miterleben. Ein recht fragwürdiges Vergnügen angesichts der teilweise sehr hochtönenden Minipfeifchen.

 

In Stedesand hat unsere Kirchenvorsteherin Asta Steensen diese Aufgabe übernommen, herzlichen Dank dafür!

Orgelstimmer02Orgelstimmer03

Stedesand: Kirchliche Trauung von Hardy und Sara

Trauung Hardy Sara HansenHeute war richtig was los in und um die Stedesander Kirche herum. Hardy und Sara Hansen gaben sich heute ihr kirchliches Eheversprechen, nachdem sie im letzten Jahr ja schon standesamtlich geheiratet hatten.

Nach dem Gottesdienst standen dann draußen die Kindergartenkinder Spalier und auch der TSV hatte sich eine kleine Sportübung für die beiden ausgedacht.

Auch wir vom Kirchenvorstand gratulieren euch beiden und wünschen Gottes Segen und Führung.Ihr habt euch einen ganz guten Trauspruch ausgesucht, nämlich aus dem Epheserbreif 4,32, wo es heißt:

“Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem andern, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.”

Das war knapp…

KiGo Enge Mai 2014Heute war Kindergottesdienst in Enge. Nach einer biblischen Geschichte und frischen Brezeln ging es in den Garten zur Wasserbombenschlacht. Dabei konnte der Fotograf noch gerade abdrücken, danach flogen die Wasserbomben in seine Richtung. Keine traf, er konnte gerade noch entkommen: Das war knapp…

Enge: Kofinanzierungsvertrag in trockenen Tüchern

Vereinbarung Kirche Gemeinde Friedhof EngeAuf seiner Sitzung am 14. Mai stimmte die Gemeindevertretung nach ausgiebigen Gesprächen und Verhandlungen mit der Kirchengemeinde im Vorfeld einstimmig dem Vertrag über die Kofinanzierung des kirchlichen Friedhofs zu. Hier sehen wir den Bürgermeister bei der Vertragsunterzeichnung am darauffolgenden 15. Mai. Es wurde ein paritätisch besetzter Ausschuß aus Gemeindevertretern und Kirchengemeinderäten gebildet, der für die beiden Gremien Empfehlungen ausspricht und Beschlussvorlagen vorbereitet.

Konfirmation 2014 in Enge

Konfirmation Enge 2014 (R) Karin Johannsen(Foto: Karin Johannsen)

Am 11. Mai wurden in der Kirchengemeinde Enge 14 Konfirmanden in einem festlichen Gottesdienst eingesegnet. Wie in jedem Jahr gestaltete auch unser Gesangverein wieder mit schönen und z.T. sehr lebhaften Chorsätzen den Gottesdienst musikalisch aus. Auch unsere Organistin Astrid Paulsen hatte extra ein beschwingtes Orgelausgangsstück eingeübt, so dass alle fröhlich den Festgottesdienst verließen. An diesem Tag war das Wetter sehr wechselhalt und es gab teilweise heftige Schauer. Glücklicherweise kamen aber alle Gottesdienstbesucher trocken in die Kirche und auch nach dem Gottesdienst hielt nur ein ganz kurzer Schauer die Gäste nicht zu lange von den Gratulationen an die Konfirmierten ab. Die Kirchengemeinde gratuliert allen Konfirmierten an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich.