Friedhofsgerätehalter in Stedesand versetzt

Wieder waren Möwe und Ernst aktiv, um einen Plan des Kirchengemeinderates umzusetzen (genau das passende Wort).

Diesmal ging es um den Friedhofsgerätehalter, der schon einmal vom Denkmalschutz kritisiert wurde, weil er die Ansicht der Ostwand zu sehr verdecke/verändere. Auch wir fanden, daß er vielleicht besser an einer anderen Stelle stehen könnte, damit das wunderbare Auferstehungsbild an dieser Wand wieder mehr zur Geltung käme. Nun war es soweit. Möwe und Ernst haben das unglaublich stabile Fundament entfernt und den Halter mittels einer höchst praktischen Schlittentechnik umgesetzt und neu verankert. Er findet sich jetzt parallel zum Weg nach unten. Zugleich wurden auch die fehlenden Harken ergänzt, so daß jetzt alles wieder in bester Ordnung ist. Euch beiden, lieber Ernst, lieber Möwe: Herzlichen Dank für Eure Mühe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>