Etwas zum Nachdenken

UPDATE 14.9.2015
Es sei in diesem Zusammenhang auf einen Kommentar von Michael Martens in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hingewiesen, der sich genau mit dieser besonderen Problematik befaßt.

Ein ungewöhnlicher Beitrag in diesen Tagen, den das ZDF hier produziert hat. Er ist ein ernster Hinweis darauf, daß die Probleme, die wir als Gesellschaft in absehbarer Zeit zu bewältigen haben, weit über eine bloße materielle Versorgung der überwiegend muslimischen Immigranten/Flüchtlinge hinausgehen.

Gerade als Christen stehen wir hier vor großen Herausforderungen, denn viele Politiker und Bürger haben noch nicht begriffen, daß der Islam nicht einfach eine Religion im westlichen Sinne darstellt. Wo er durch Mehrheit an die Macht kommt, ist es mit jeglicher Religionsfreiheit zuende. Christen kommen unter islamischer Herrschaft in den sog. Dhimmi Status mit stark eingeschränkten Rechten und Sondersteuer. Dies ist in vielen islamischen Staaten schon Realität, selbstverständlich auch in den vom IS eroberten Gebieten, in denen gerade in diesen Tagen entsprechende Regeln zur Unterdrückung der Christen verabschiedet wurden.

Gerade die Christen unter den Flüchtlingen verdienen unseren besonderen Schutz,  da sie – wie der folgende Filmbeitrag auch verdeutlicht – selbst bei uns keineswegs sicher vor islamischer Verfolgung sein können. Die bekannte Konvertitin Sabatina James (seit ihrer Konversion zum Christentum unter Polizeischutz und von der eigenen Familie zum Tode verurteilt)  hat vor Kurzem Europa verlassen, weil es für sie hier nicht mehr sicher ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>