Kirchenkreisverwaltung umgezogen nach Breklum

Weitgehend abgeschlossen ist der Umzug der Kirchenkreisverwaltung von Leck nach Breklum. Der Umzug wurde veranlaßt durch die Zusammenlegung der Verwaltungen mit Husum.

Die neue Anschrift lautet:
Kirchenstr. 2, 25821 Breklum.
Das Sekretariat hat die neue Tel.nr. 04671 6029-911

Kay PetersenHäufiger wird auch Herr Kay Petersen wg. Friedhofsangelegenheiten befragt.

Er hat die neue Tel.nr. 04671 6029-301

Stedesand: Baumaßnahmen haben begonnen

Gestern morgen begannen die Baumaßnahmen an der Stedesander Kirche. Zunächst mußten die zersetzten Reste der “antiken” Dämmwolle entfernt werden. Dies brachte 700 kg Abfall zutage, der von der Firma dann fachgerecht entsorgt wurde.
Um leichter in den Dachboden zu gelangen wurde ein kleines Rollgerüst aufgebaut. Die Abdeckung der Orgelpfeifen wurde erforderlich durch den nun vorhandenen beständigen “Teilchenstrom” von der Decke her.

      BauStede01  BauStede03BauStede04  

Sie haben es getan!!!

Sarah Hardy Hansen Standesamt Heute waren ganz schön viele Leute vor dem Andersen-Haus in Klockries, das ja in Risum Lindholm als Standesamt dient. Der Grund: Sara Freimuth und Hardy Hansen aus Stedesand haben heute standesamtlich geheiratet. Viele Jahre sind die beiden ja schon zusammen, vielen sind sie in Stedesand bekannt, ob vom Kindergarten, vom Sportverein oder vom Kirchenvorstand her. Mancher fragte sich in der Vergangenheit leise: Werden sie nochmal heiraten? Heute die Antwort von beiden: Ja! Und nächstes Jahr, so Gott will, folgt dann die kirchliche Trauung. Euch beiden nun schon die herzlichsten Glück- und Segenswünsche!!!

TaubenstartAuf diesem Bild sind die beiden übrigens beim Taubenstart zu sehen, um das Ganze richtig zu erkennen, müßt ihr eine Rot/Cyan-Brille aufsetzen, das ist nämlich echt in 3D!

 

Einschulungsgottesdienst in Enge

“Ich hüll´dich golden ein.
Von Gott sollst du gesegnet sein.
Von Herzen freu´ich mich.
ich freu´mich über dich “

Mit diesem Lied und einem Goldreifen segneten die Eltern an dem großen und aufregenden Tag ihre Kinder in der Enger Kirche, bevor es in die Schule ging zur dortigen Einschulungsfeier. Wir wünschen den Einschulungskindern und unserer ganzen Grundschule ein gesegnetes Schuljahr!

Einschulungsgottesdienst Enge

Arbeiten an der Kirche Stedesand

In den nächsten beiden Wochen, ab Montag d. 12. August werden die vom Kirchengemeinderat Stedesand beschlossenen Baumaßnahmen an der Stedesander Kirche umgesetzt. Der Dachboden der Kirche wird zunächst von der alten mittlerweile zersetzten Dämmung gereinigt, dann wird eine (“atmungsaktive”) Folie neu verlegt, darauf eine neue Dämmung und neue Laufstege. Wir erhoffen uns neben der besseren Isolierwirkung auch einen besseren Schmutztschutz. Beständig rieseln nämlich bes. an einigen Stellen Schmutzkrümmel durch die Ritzen des Dachbodens, sehr gut sichtbar z.B. an der Ostwand.

Domnick Jordt       Wenn der Dachboden fertig ist, sollen außen Regenrinnen angebracht werden – Voraussetzung für eine Trocknung der Wände und die Befreiung vom Salpeter. Wenn das passiert ist, kann auch erst (endlich) die Kirche von innen neu angestrichen werden. Die Baumaßnahmen werden von der Fa. Olaf Jordt, Neukirchen durchgeführt, auf dem Bild sehen wir ihn anläßlich einer Besprechung zusammen mit unserem Kirchenkreisarchitekten Torsten Domnick.

Wieder da…

Unser Urlaub ist zuende…und die Sonne scheint immer noch :) Demnächst stehen auf unserer Homepage einige Veränderungen an, da das bisherige Webdesign-Programm nicht mehr zur Verfügung steht. Das Ganze wird nun komplett auf WordPress umgestellt, deshalb können hier in der nächsten Zeit einge Dinge passieren, hoffentlich alle wie geplant.

Während unseres Urlaubs ist unser ehemaliger Kirchenvorsteher Andreas Friedrichsen aus Stedesand 90 Jahre alt geworden. Er wurde geboren am 16. Juli 1923 und ist schon mehr als sein halbes Leben in Stedesand.Trotzdem sieht er seinem Umzug nach Niebüll in zwei Wochen mit der ihm eigenen Gelassenheit entgegen. Dir, lieber Andreas, für Dein neues Lebensjahr Gottes Segen!

Andreas Friedrichsen