Kategorie-Archiv: Allgemeines

Kindergarten Stedesand bei uns

Heute war es wieder soweit: Der Stedesander Kindergarten kam zu uns ins Gemeindehaus, um dort die spannende Geschichte von Daniel in der Löwengrube zu sehen und zu hören. Besonders Daniels tiefes Vertrauen zu Gott und seine innere Hinwendung zu ihm im Gebet wurden dabei in den MIttelpunkt gestellt. Danach stellten sich alle nocheinmal auf dem Platz zum Gruppenfoto auf, das ihr hier seht.

Kindergarten Stedesand

169 Jahre alt

169 Jahre sind diese beiden Geburtskinder aus Stedesand heute zusammen alt geworden. Links sehen wir die gebürtige Hoogerin Nantiane Friedrichsen, die heute 88 Jahre wurde, rechts sehen wir Johannes Hansen aus Trollebüll (ebendaselbst geboren und seit 81 Jahren dort wohnhaft). Euch beiden die herzlichsten Segenwünsche!

Nantiane Friedrichsen Johannes Hansen

 

Möwe hat Geburtstag

Unser langjähriger Kirchenvorsteher Andreas Sönnichsen, genannt Möwe, feiert heute seinen 62. Geburtstag, wie jedes Jahr zwei Tage nach Mehlohr. Auf dem Bild links sehen wir ihn mit seinem gegenwärtigen Lieblingswerkzeug. Auf dem rechten Bild sehen wir dann auch ein paar der Enkelkinder, die dafür sorgen, daß (nicht nur) heute ordentlich Leben im Norderweg ist. Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen euch allen!

Andreas Sönnichsen  Andreas Sönnichsen 2

“Nur” 28 Jahre…

…trennen die beiden Stedesander Geburtstagkinder, die auf den unteren Bildern zu sehen sind. Heute am 19. April wurde unser Stedesander Kirchendiener, Friedhofwärter und Gemeindearbeiter Ernst Michaelsen 62 Jahre alt (wer spricht in diesem Alter schon von “Rente”?) Im Hintergrund des Bildes sehen wir einen der “kleinen” Holzhaufen, die schon zubereitet sind als Brennstoff für den neuen Ofen im Wohnzimmer.  Auf dem zweiten Bild sehen wir Lita Reckweg, besser bekannt als “Lita Bäcker” in ihrem kleinen Garten vor dem Haus. Lita durfte schon am Dienstag, also dem 16. April, ihren 90. Geburtstag erleben. Dazu fanden sich zahlreiche Gäste im Laufe des Tages im Hause ein. Auch euch beiden: Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!

Ernst Michaelsen Lita Reckweg

Geschafft: Bild-/Tonübertragung zwischen Stedesander Kirche und Gemeindehaus

Nach zahlreichen Tests und anfänglichen Schwierigkeiten ist die Bild- und Tonübertragung zwischen Kirche und Gemeindehaus nun endgültig fertiggestellt. Die jetzt mögliche Qualität geht weit über die bisherige “fliegende” Verkabelung bei früheren Übertragungen hinaus. So ist die Bildauflösung viermal höher und ohne Mantelwellenstörungen, zudem entfallen sämtliche bisherigen Ton-”Analogprobleme” (Brummschleifen, Streustrahlungen etc.). Die gesamten Daten werden jetzt über das bereits beim Bau verlegte Cat6-Kabel geführt. Bei großen Veranstaltungen (z.B. Beerdigungen oder jetzt auch bei der Konfirmation) kann die Anlage schnell und problemlos in Betrieb gesetzt werden. Im Gemeindehaus können dann 60-70 Personen zusätzlich dem Gottesdienst im Kirchraum beiwohnen. Der Kirchenvorstand freut sich, diese Möglichkeit nun anbieten zu können.

Bildübertragung Gemeindehaus

Gottes Herrlichkeit in seiner Schöpfung und in seinem Gesetz

Fruehling B2013Endlich – nach diesen endlos langen grauen Tagen nun wieder Sonne.Alles atmet spürbar auf. Die Krokusse lassen sich blicken, die Fahrräder werden aus den Schuppen geholt. Noch ein wenig warten – dann wird alles wieder grün und bunt.
Und vielleicht wird mancher angesichts der immer noch vorhandenen Schönheit der Schöpfung demütig und erkennt, wie groß der lebendige Gott ist. Menschen mögen sich aufblasen und große Programme entwerfen, sie vergehen wie Gras. Dem Schöpfer allein gebührt alle Ehre.  Davon gibt auch Psalm 19 Zeugnis:

1 “Ein Psalm Davids, vorzusingen.” 2 Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, und die Feste verkündigt seiner Hände Werk. 3 Ein Tag sagt’s dem andern, und eine Nacht tut’s kund der andern, 4 ohne Sprache und ohne Worte; unhörbar ist ihre Stimme. 5 Ihr Schall geht aus in alle Lande und ihr Reden bis an die Enden der Welt. Er hat der Sonne ein Zelt am Himmel gemacht; / 6 sie geht heraus wie ein Bräutigam aus seiner Kammer und freut sich wie ein Held, zu laufen ihre Bahn. 7 Sie geht auf an einem Ende des Himmels / und läuft um bis wieder an sein Ende, und nichts bleibt vor ihrer Glut verborgen. 8 Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele. Das Zeugnis des HERRN ist gewiss und macht die Unverständigen weise. 9 Die Befehle des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz. Die Gebote des HERRN sind lauter und erleuchten die Augen. 10 Die Furcht des HERRN ist rein und bleibt ewiglich. Die Rechte des HERRN sind Wahrheit, allesamt gerecht. 11 Sie sind köstlicher als Gold und viel feines Gold, sie sind süßer als Honig und Honigseim. 12 Auch lässt dein Knecht sich durch sie warnen; und wer sie hält, der hat großen Lohn. 13 Wer kann merken, wie oft er fehlet? Verzeihe mir die verborgenen Sünden! 14 Bewahre auch deinen Knecht vor den Stolzen, dass sie nicht über mich herrschen; so werde ich ohne Tadel sein und rein bleiben von großer Missetat. 15 Lass dir wohlgefallen die Rede meines Mundes / und das Gespräch meines Herzens vor dir, HERR, mein Fels und mein Erlöser.